Sonntag, 9. Juli 2017

Gönn dir ein Stück Eierlikör: Eierlikörsahnetorte mit Himbeeren


Für den Biskuitteig 
3 Eier
3 El warmes Wasser
100 g Zucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
80 g Speisestärke
1 gehäufter Tl Backpulver
50 g Schokoladenblättchen

Für die Füllung 

250 ml  Eierlikör
8 Blatt Gelatine
600 g Schlagsahne
150 g Himbeeren
1 Vanilleschote
3 El Puderzucker

Für die Dekoration 
100 g Himbeeren
50 g Schokoladenkuvertüre



1. Biskuitteig herstellen:

Die Eigelbe, das Wasser und den Zucker in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe mit dem Mixer schaumig rühren. Das Mehl mit dem Salz, der Stärke, den Schokoblättchen und dem Backpulver mischen und nach und nach in die Eigelbmasse geben. Eiweiß steif schlagen und als letztes vorsichtig unter die Masse heben.



Den Teig in eine gefettete Springform geben und bei 180°C ca. 30 min. backen. Den ausgekühlten Teig einmal quer durchschneiden.



2. Die Füllung
Die Sahne steif schlagen. Blattgelatine (nach Anweisung) in kaltem Wasser einweichen lassen. Inzwischen Eierlikör, Vanillemark und Puderzucker zu einer glatten Masse verrühren.



Die Himbeeren waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Ein Drittel davon zur Seite legen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken. Etwa 80 ml warmes Wasser in eine große Schüssel geben und die Gelatine darin vorsichtig auflösen. Nach und nach die Eierlikörlösung unter die Gelatinelösung rühren .Zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben .



Die Hälfte dieser Eierlikörsahne vorsichtig auf dem Tortenboden verteilen, 150 g Himbeeren darauf verteilen.



Den zweiten Bisquitboden aufsetzen, die restliche Sahnemasse ( bis auf etwas zur Dekoration!!!) Auf dem Boden und dem Tortenrand glatt streichen.




Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Torte zum Schluss mit Sahnetuffs, den restlichen Himbeeren und der Kuvertüre verzieren.



Das Ergebnis ist eine locker luftige sahnige Torte mit feinem Fruchtgeschmack.


Keine Kommentare: