Montag, 10. Juli 2017

Schnelle vegetarische Pizza mit Paprika, Schafskäse und Kürbiskernen



Inzwischen muss keiner mehr auf "selbstgemacht" verzichten, denn es gibt inzwischen leckere und einfache Pizzateige mit bereits fertiger Tomatensoße zu kaufen, die man einfach nur noch belegen muss. Ich zeige euch heute mal meine sommerfrische Pizza ganz vegetarisch, aber echt mega lecker.


Zutaten für 3-4 Personen

1 Packung fertiger Pizzateig mit Tomatensauce
100 g Schafskäse
100 g Gouda
1 rote Paprikaschote
100 g getrocknete Tomaten in Öl
2 EL Kürbiskerne
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
2 EL Olivenöl
1 Kästchen Kresse



Zubereitung

Paprika vierteln, entkernen, waschen und in Stücke schneiden. Getrocknete Tomaten in Stücke schneiden, Kresse waschen und trocken schütteln, Schafskäse zerbröckeln, Gouda fein reiben.



Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tomatensoße darauf streichen, dabei einen ca. 1 cm breiten Rand lassen. Mit Paprika, getrockneten Tomaten und Schafskäse belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Cayennepfeffer bestäuben, geriebenen Gouda und Kürbiskerne darauf verteilen und mit 2 Esslöffel Öl beträufeln. 



Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) nacheinander auf der unteren Stufe 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Kresse bestreuen und sofort servieren.


Schmeckt super lecker und da bleibt kein Stück übrig.


Keine Kommentare: