Samstag, 13. Januar 2018

Thunfischpasta mit Jacobsmuschel- Tomaten Sauce


Pasta geht bei mir immer, ich liebe einfach Nudeln in allen Variationen und da ich Kohlenhydrate gant normal zu mir nehme, darf es das auch immer wieder sein. Allerdings muss bei den Nudeln auch mal Abwechslung her. Inzwischen  gibt es ja bereist unzählige Sorten, die eine gute Basis für Nudeln mal anders bieten.

Für dieses Rezept habe ich (fertige) Thunfischpasta verwendet. Es geht natürlich auch jede normale Sorte Pasta.


Zutaten für 4 Personen

320 g Pasta ( Trockengewicht)
16 Jakobsmuscheln (ausgelöst)
200 g möglichst reife saftige Tomaten
Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
50 g Parmesan
Salz
Pfeffer, Rosenpaprika, Dill
Vanillezucker
Zitronensaft


Nudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Inzwischen die Jakobsmuscheln, waschen, trocken tupfen und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomaten wachen und in Stücke schneiden. In einem Topf 1 EL Butter schmelzen, die Tomatenstücke dazu geben und ca 10 Minuten dünsten, mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika abschmecken. Wenn die Tomaten etwas Wasser gezogen haben, ca eine Drittel Tube Tomatenmark dazu geben und mit etwas Wasser ( je nachdem, wie dünn oder dick man die Soße möchte) auffüllen und weitere 10 Minuten köcheln.


Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, die halbierten Knoblauchzehen hineingeben und den Vanillezucker hinzufügen. Nun die Jakobsmuscheln dazu geben und kurz von beiden Seiten karamellisieren lassen.


Die Jacobsmuscheln in die fruchtige Tomatensoßce geben und noch 5 Minuten ziehen lassen. Die Soße mit einem Spritzer Zitronensaft und Dill abschmecken.


Die Pasta abgießen, in eine  Schüssel geben, mit der Sauce auffüllen und mit gehobeltem Parmesan bestreut servieren.


Keine Kommentare: